• Bild des Monats

    Grünes Licht fürs Flache Haus

  • Termine

Gartenreisen 2013/14

Die Mitglieder des Georg Arends Förderkreises sind herzlich zu den folgenden Gartenreisen eingeladen. Sie führen nach dem Besuch des Gartens von Frau Linda Zimmermann in Mülheim/Ruhr im Mai nun im September in den Privatgarten Seggewiß in Raesfeld im Münsterland und im kommenden Jahr in das „Weltkulturerbe Gartenreich Dessau-Wörlitz”.
Unser Mitglied Henning Siepel, der dankenswerterweise die Planung übernommen hat, schreibt im folgenden Brief alles Wichtige.

Liebe Mitglieder des Georg Arends Förderkreises,
in unserer Mitgliederversammlung am 1. März 2013 hatte ich bereits angekündigt, mich bald mit meinen Vorschlägen für unsere Gartenbesuche in diesem Jahr bei Ihnen zu melden. Wenn ich allerdings aus dem Fenster in den Garten schaue, fällt es mir schwer zu glauben, daß unser erster Besuch in diesem Jahr

am Mittwoch, den 22. Mai
um 15.00 Uhr

bei unserem Förderkreismitglied, Frau Linda Zimmermann, Fuchsgrube 47 in 45478 Mülheim a.d.R., überhaupt stattfinden kann.
Aber: Wir werden es wagen, denn was uns erwartet, ist schon etwas Besonderes: 40.000 qm, die Hälfte davon Wald mit einem Teich, der nach Kyrill angelegt wurde, als 300 Bäume niedergefegt worden waren. Es gibt einen großen Rhododendronbestand mit besonderen Sorten, viele seltene Gehölze, vor allem aus China und Wald- und Schattenpartien mit verschiedenen Farnen. Es wäre schön, wenn sich die Interessenten für diesen Ausflug mit individueller Anreise bis zum 15. Mai bei mir anmelden würden, damit Frau Zimmermann sich darauf einrichten kann.

Der zweite Besuch wird uns
am Mittwoch, den 25.September
um 15.00 Uhr

in den Privatgarten Seggewiß, Im Rott 16, in 46348 Raesfeld/Münsterland führen. Nähere Einzelheiten zu dem Garten können Sie schon einmal auf der Internetseite www.garten-seggewiss.de lesen. Wir werden von dem Ehepaar Seggewiß persönlich geführt, Eintritt incl. Führung kosten € 3,– p.P. Hierzu erbitte ich Ihre Anmeldung bis zum 18. September.
„Im Rott“ ist eine kleine, enge Privatstraße und es wird uns empfohlen, auf der B 70, von der „Im Rott“ abführt, zu parken und die letzten 50 m zu Fuß zu gehen.

Im kommenden Jahr werden wir dann 3 Tage (Anreise Freitag/Abreise Sonntag) in das „Weltkulturerbe Gartenreich Dessau- Wörlitz“(www.gartenreich.info) fahren. Einzelheiten werde ich ausarbeiten, wenn ungefähr feststeht, wie viele Mitglieder grundsätzliches Interesse bekundet haben.
Nach jetzigem Stand wäre eine Gondel für die angedachte Abendfahrt über den See und die Kanäle mit italienischem Abendessen bereits fast belegt (11 Personen). Ihre Rückmeldungen – auch bitte noch einmal derjenigen Mitglieder, die sich bei der MV am 1. März bereits gemeldet hatten- erbitte ich bis zum 30. Juni, damit ich danach mit der genauen Planung beginnen kann.
Ich freue mich, von Ihnen zu hören und hoffe auf eine rege Teilnahme.

Herzlich Ihr

Henning Siepel

Meine Kontaktdaten: Tel.: 02371 42030 ( ggf. Anrufbeantworter), mobil 0170 1893141, E-Mail hans-henning.siepel@t-online.de